Fachkonferenzen

Inhalt:
  1. Deutsch
  2. Fremdsprachen
  3. Gesellschaftswissenschaften
  4. Kunst und Musik
  5. Mathematik
  6. Naturwissenschaften
  7. Sport
  8. WAT



1. Deutsch

Im Fachbereich Deutsch unterrichten folgende Kolleginnen und Kollegen:
Frau Banisch (Deutsch/ Englisch)
Frau Drews (Deutsch/ Russisch)
Frau Messerschmidt (Deutsch/ Musik)
Frau Andersch (Deutsch)


  • unterstützen die Schüler bei der Anfertigung ihrer Bewerbungsunterlagen
  • bereiten die Schüler der 9. Klassen auf das Schreiben der Facharbeit vor, die laut Lehrplan für jeden Schüler Pflicht ist
  • fördern Schüler mit einer diagnostizierten Lese-Rechtschreib-Schwäche von Klasse 7-10 und halten engen Kontakt mit den Eltern und anderen Therapieeinrichtungen

Wir arbeiten mit der Bibliothek Fredersdorf zusammen.
Es finden regelmäßig Buchlesungen in der Bibliothek oder in der Schule statt.
Die Bibliothek steht allen Schülern unserer Schule mit entsprechender Fachliteratur zur Verfügung.
In der ersten Schulwoche werden die Schüler der 7. Klassen in den Aufbau der Bibliothek eingewiesen.
In der 9. Klasse besuchen die Schüler in Vorbereitung der Facharbeit die Militärbibliothek in Strausberg und lernen so wissenschaftliches Arbeiten kennen.


2. Fremdsprachen

In den Fachbereichen der Fremdsprachen unterrichten folgende Kolleginnen und Kollegen:
Frau Zobel (Französisch)
Frau Andersch (Englisch)
Frau Banisch (Englisch)
Herr Rapp (Englisch)

An unserer Oberschule werden 2 Fremdsprachen unterrichtet:
Englisch und Französisch (Russisch wird als Arbeitsgemeinschaft angeboten)

Englisch wird als erste Fremdsprache bis Klasse 10 weitergeführt. Als zweite Fremdsprache wird ab Klasse 7 Französisch unterrichtet.
Die Fremdsprachen werden einmal wöchentlich in einem modernen Sprachlabor unterrichtet. Es bietet den Schülern die Möglichkeit, besonders das verstehende Hören und das freie Sprechen intensiver zu üben.

Ein Erlebnis für alle 8.Klassen ist seit über 20 Jahren die Fahrt nach England. In Gastfamilien und bei vielen Gelegenheiten können (und müssen) die Sprachkenntnisse unter Beweis gestellt werden.

Dank der langjährigen Zusammenarbeit mit der französischen Partnerschule in Marquette-lez-Lille sowie der Unterstützung von Eltern und Schulträgern auf beiden Seiten können Schüler des Wahlpflichtkurses Französisch in den 8. bis 10. Klassen an einem jährlichen Schüleraustausch teilnehmen.

Zur Unterstützung des Unterrichts gibt es im Jahresplan verschiedene Veranstaltungen, beispielsweise:

  • Internationaler Wettbewerb "Big Challenge" für die Klasse 7 und 8
  • Projekttag mit I-Themba aus Südafrika für die Klasse 9
  • "Australienabend" (mit Film und Quiz)

3. Gesellschaftswissenschaften

In den Fachbereichen der Gesellschaftswissenschaften unterrichten folgende Kolleginnen und Kollegen:
Herr Kneisel (Politische Bildung/ Biologie/ Chemie)
Frau Gurski (Mathematik/ Physik / LER)
Frau Roland (Geschichte/ Mathematik)
Herr Franke (Sport/ LER)
Frau Zucht (Kunst/ Geschichte/ LER)

Der Lernbereich Gesellschaftswissenschaften umfasst die Fächer Politische Bildung, Geschichte, Erdkunde und LER (Lebensgestaltung, Ethik und Religionskunde). Jedes einzelne Fach verweist zwar auf spezifische Lerninhalte, -ziele und –verfahren, allen kommen jedoch auch gemeinsame Aufgaben zu:

  • Die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, Bedingungen, Strukturen und Probleme ihrer Lebenswirklichkeit in ihren politischen, historischen, geografischen und sozialen Bezügen wahrzunehmen und sich sachgerecht mit ihnen auseinander zu setzen.
  • Die Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung ihrer Urteils- und Handlungsfähigkeit zu fördern.
  • Den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit familiären, gesellschaftlichen und interkulturellen Erfahrungen, Werten und Normen zu geben.

Die Anforderungen an junge Menschen und die Rahmenbedingungen für Schule und Unterricht haben sich verändert. Durch vielfältige Unterrichtsformen und –methoden soll darauf reagiert werden. Besondere Bedeutung kommen dabei den fächerverbindenden und fachübergreifenden Unterrichtsformen und der Projektarbeit zu. Museumsbesuche, Exkursionen und Zeitzeugengespräche sollen den Unterricht ergänzen.

Exkursionen und Museumsbesuche:

  • Gedenkstätte Sachsenhausen (Klasse 10)
  • Haus der Wannseekonferenz (Klasse 9)
  • Jüdisches Museum (Klasse 8)
  • Meine, deine, unsere Welt (Klasse 7)
  • Ökologiepraktikum am Mühlenfließ (Klasse 10)
  • Denk-mal-Tour (Klasse 10)

Fächerübergreifende Themenkomplexe:

  • Angst und Mut (Kooperation von LER, Sport)
  • Liebe, Freundschaft und Sexualität (Kooperation von LER, Deutsch, Biologie)
  • Ithemba- heißt Hoffnung (Kooperation von Englisch, Geografie, Politische Bildung)
  • Droge Alkohol (Kooperation von LER, Biologie, Chemie)


4. Kunst und Musik

In den Fachbereichen Kunst und Musik unterrichten folgende Kolleginnen und Kollegen:
Frau Zucht (Kunst/Geschichte/ LER)
Frau Messerschmidt (Musik/ Deutsch)

In den Fächern Musik und Kunst sind wir bemüht einen Beitrag zur muskalisch-künstlerischen Erziehung und Vermittlung ästhetischer Werte zu leisten.

Im Schulhaus ausgestellte Schülerarbeiten zeigen eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie die Schüler in diesen beiden Fächern Gedanken und Gefühle zum Ausdruck bringen, bzw. die Geschichte unserer Kultur aus verschieden Perspektiven begreifen.

Zur Förderung des musischen Klimas an der Schule gibt es eine Arbeitsgemeinschaft Musik, in der Gesangstalente gefördert werden. Außerdem können die SchülerInnen ihre Fähigkeiten im Instrumentalspiel erweitern. Die Schülerband probt dazu in unserem Tonstudio. So gestalten wir beispielsweise gemeinsam das Rahmenprogramm zu Weihnachten und die feierliche Zeugnisübergabe der 10. Klassen.
Der Kunstunterricht bereichert Veranstaltungen zu unterschiedlichen Anlässen mit krativen Ideen. So können beispielsweise ständig wechselnde Schülerarbeiten im Schulhaus bewundert werden.



5. Mathematik

Im Fachbereich Mathematik unterrichten folgende Kolleginnen und Kollegen:
Frau Köhler (Mathematik / Geografie)
Frau Gast (Mathematik)
Frau Arnhold (Mathematik/ Physik)
Frau Roland (Geschichte/ Mathematik)

Der Unterricht findet in den Klassenräumen statt, teilweise wird das Computerkabinett genutzt. Bedingt durch das kooperative System an unserer Schule erfolgt die differenzierte Förderung der SchülerInnen klassenweise in den EBR/ FOR- Klassen. In diesem Jahr haben alle Klassen mindestens eine Teilungsstunde, sodass der Unterricht auch in Kleingruppen erteilt werden kann. Die Kollegen arbeiten durch gegenseitigen Austausch und entsprechende Fortbildung daran, die Binnendifferenzierung zu intensivieren.

In der Klassenstufe 10 bereiten wir unsere Schüler ganzjährig auf die zentralen schriftlichen Prüfungen und auf Eignungstests in den Betrieben vor.

Neben dem Unterricht nehmen die Schüler seit mehreren  Jahren erfolgreich am internationalen Wettbewerb „Känguru“ teil. Die Ergebnisse dieses Jahres können wir Ende Mai auf der Homepage veröffentlichen. Immerhin beteiligten sich in diesem Jahr wieder fast 70 Schüler!



6. Naturwissenschaften

In den Fachbereichen der Naturwissenschaften unterrichten folgende Kolleginnen und Kollegen:
Frau Arnhold (Mathe/ Physik)
Frau Jacob (Biologie/ Chemie)
Frau Gurski (Mathematik/ Physik)
Herr Kneisel (Biologie/ Chemie)
Herr Sobtzick (Biologie/ Chemie)

Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10
Biologie 2 Stunden / Woche 1 Stunde / Woche 1 Stunde / Woche 1 Stunde / Woche
Chemie
1 Stunde / Woche 2 Stunden / Woche 2 Stunden / Woche
Physik 2 Stunde / Woche 1 Stunde / Woche 1 Stunde / Woche 2 Stunden / Woche
Naturwissenschaften
(Wahlpflichtfach)
4 Stunden / Woche 4 Stunden / Woche 3 Stunden / Woche 3 Stunden / Woche

Im Wahlpflichtfach Naturwissenschaft werden über die vier Schuljahre fächerübergreifend Themen aus allen Bereichen der Naturwissenschaften behandelt.

Der Unterricht erfolgt im Rahmen der jeweiligen Wahlpflichtkurse.Es bleibt so viel Raum für praktisches Lernen, Experimente,Gruppenarbeit, da auch mindestens ein Mal pro Woche eine Teilung des Kurses erfolgt.

Der fächerübergreifende Charakter des Wahlpflichtunterrichtes trägt sehr zur Entwicklung einer soliden Allgemeinbildung bei.



7. Sport

Im Fachbereich Sport unterrichten folgende Kolleginnen und Kollegen:
Herr Franke (Sport/ LER)
Frau Seibt (Sport)
Frau Jacob (Biologie/ Sport)

Die Oberschule Fredersdorf/Vogelsdorf verfügt über eine moderne Sporthalle und Kleinsportanlage. Die Halle bietet ca. 200 Zuschauern auf versenkbaren Tribünen Platz und kann durch eine Trennwand in zwei Felder geteilt werden. Neben dem Unterricht-, Trainings- und Wettkampfbetrieb dient die Halle auch zur Ausrichtung kultureller Veranstaltungen.

Auf der Kleinsportanlage befindet sich ein Handballfeld, auf dem neben Fußball auch Basketball gespielt werden kann. Eine Rundbahn (166,9 m), 100-Meter-Laufstrecke, Weit- und Hochsprunganlage sowie zwei Kugelstoßringe ermöglichen das Üben leichtathletische Disziplinen. In unseren Arbeitsgemeinschaften haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich zusätzlich sportlich zu betätigen.

Vergleichswettkämpfe auf Klassenstufenebene, sportorientierte Schul- und Wandertage, Sport- und Spielfeste („Stärkster Schüler/Stärkste Schülerin“ in der Halle, „Bundesjugendspiele in der Leichtathletik“) sowie der jedes Jahr traditionell durchgeführte Wettkampf “Hochsprung mit Musik” stellen zusätzliche Sportangebote an unserer Schule dar. Schulauswahlmannschaften nehmen erfolgreich im Rahmen „Jugend trainiert für Olympia” im Handball, Basketball, Fußball, Tischtennis und in der Leichtathletik teil. So konnten die Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr wieder recht große Erfolge erringen. Hier eine kleine Auswahl der erreichten Platzierungen:
4. Platz WK II m   Landesfinale Handball (Sieger im Kreis- und Regionalfinale)
6. Platz WK II w   Landesfinale Handball (Sieger im Kreis- und Regionalfinale)
1. Platz WK III m Kreisfinale Basketball
2. Platz WK II m Kreisfinale Basketball
2. Platz WK II m Kreisfinale Tischtennis
3. Platz WK III m Kreisfinale Fußball


8. WAT

Im Fachbereich Wirtschaft- Arbeit- Technik unterrichten folgende Kolleginnen und Kollegen:
Herr Weiß (WAT/ Informatik)
Frau Schneider (Mathematik/ Geografie/ Informatik)
Herr Müller WAT)
Frau Jacob (Biologie/ Sport/ WAT)
Frau Seibt (Sport/ WAT)

Was bietet der Pflichtunterricht?

  • Von den persönlichen Neigungen zu den beruflichen Interessen (Klasse 7)
  • Technik und Werkzeuge im Alltag nutzen
  • Schnupperpraktikum im Betrieb der Eltern


  • Von den persönlichen Interessen zum Berufswunsch (Klasse 8)
  • Arbeit und Betrieb
  • Schlauer Umgang mit dem Taschengeld
  • Technik und Design prüfen und bewerten
  • Betriebspraktika von je einer Woche pro Schulhalbjahr
  • Umgangsformentraining im Restaurant "Remonte"


  • Berufs- und Arbeitswelt intensiver kennen lernen (Klasse 9)
  • Anwenderprogramme am PC sicher nutzen
  • Wie Unternehmen funktionieren müssen?
  • Berufsentscheidungen vorbereiten – Bewerbungstraining
  • Wöchentlicher Praxistag in den Betrieben der Region für die EBR-Klasse
  • Betriebspraktikum in den Betrieben der Region für die FOR-Klassen


  • Berufsentscheidungen prüfen (Klasse 10)
  • Informationssysteme und Internetsuche beherrschen
  • Unternehmen im Marktumfeld
  • Betriebspraktikum (2 Wochen)
  • Sparen, vorsorgen und versichern


  • Die Online- Bewerbung (Klasse 10)
  • Einstieg in die Ausbildung direkt am PC

Angebot im Wahlunterricht:

  • „Ich bin mein eigener Koch“ - Gesundheit und Ernährung (Klasse 7)
  • „Die Testwerkstatt“ – schneller an der PC- Tastatur (Klasse 7)
  • Regelmäßiger Praxistag in den Betrieben der Region (Klasse 8)
  • Arbeitsplanung- und Auswertung  am PC
  • Praktische Gestaltung von Wohnung und Wohnumfeld (Klasse 9)
  • Ökologisches Bauen mit eigenen Händen  (Klasse 9)
  • Entwerfen und Entwickeln von Produkten (Klasse 9)
  • Präsentation und  Produktwerbung am PC
  • Sicherer Umgang mit sozialen Netzwerken
  • „Mobilität ohne Automobil“ – wie soll das gehen? (Klasse 10)
  • „Schülerfirma und Existenzgründung“ –  ich kann’s auch! (Klasse 10)
  • Konstruieren und Entwickeln von eigenen Produktlösungen (Klasse 10)
  • „Im Internet geht fast alles“ – Internetökonomie kennen lernen (Klasse 10)





Letzte Aktualisierung dieses Inhaltes erfolgte vor 441 Tagen.


Impressum | Sitemap | Besuche: 163940 | Copyright 2008-2018 - all rights reserved